Schlagwort-Archiv: Zukunft Personal

HR-Trends: Experten-Interview mit Florian Behn über Stellenanzeigen, Karriereseiten und Recruiting-Trends

Florian Behn ist Geschäftsführer von 1000jobboersen.de und hat sich gefreut, mit uns ein Experten-Interview zu führen. Die Plattform 1000jobboersen.de bietet eine Aggregation aller für die Stellenausschreibung relevanten Jobbörsen an. Hier bekommen Unternehmen die Möglichkeit, zeitsparend und kosteneffektiv ihre Stellenanzeigen auf den bezeichnenden Jobbörsen zu veröffentlichen ohne dort einzelne Anfragen stellen zu müssen.

Stellenanzeigen besitzen immer noch eine hohe Priorität. Dies bestätigt Florian Behn in dem Interview. Doch sieht er auch Schwierigkeiten darin, die Zielgruppen zu erreichen. Unternehmen mit einer präsenten Employer Brand haben oftmals allein durch die Stellenausschreibung auf ihren Karriereseiten einen entsprechenden Bewerberrücklauf.  Die Nutzung alternativer Kanäle ist seiner Meinung ein wesentlicher HR-Trend (im Recruiting). Neben der komplizierten Suche nach Professionals, werden daher Social Media und Nischenportale in Zukunft eine große Rolle spielen.

HR-Trends: Experteninterview mit Martin Poreda über Social Media, Recruiting-Trends und Employer Branding

Martin Poreda ist Geschäftsführer der Plattform kununu und stand uns auch wie bereits im Vorjahr auf unsere Fragen Rede und Antwort. Kununu bietet ArbeitnehmerInnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit, Arbeitsverhältnisse in Firmen anonym und seriös zu bewerten. Getreu dem Motto „die Jobs, die wir lieben“ liefert kununu auf positive Art und Weise Aufschluss über Arbeitsverhältnisse in Firmen.

Doch inwieweit ist es nun den Arbeitgebern noch möglich klassisches Employer Branding zu betreiben? Martin Poreda ist der Meinung, dass sich das klassische Employer Branding wandeln wird. Kernpunkt bei diesem Thema ist und bleibt seiner Aussage nach die Authentizität. Und als “Schmankerl” konnten wir auch ihm seine Social Media Trends in Bezug auf das Recruiting entlocken.

HR-Trends: Experteninterview mit Martin Gaedt über Azubis, Recruiting und Trends

“HR-Trends gefragt” auf der Zukunft Personal  geht in die 2. Runde

Aufgrund der guten Resonanz von der Zukunft Personal 2009 haben wir auch dieses Jahr im Rahmen unserer Serie HR-Trends Interviews mit Experten gemacht. So gibt es bekannte und neue Gesichter, “vier-Augen”- und  “sechs-Augen”-Gespräche, eine Themenvielfalt von Trends über Recruiting-Messen, Einsatz von Social Media bis hin zur Zukunft der Print-Anzeige.

Vorhang auf: Das 1. Interview

Beginnen möchten wir an dieser Stelle mit Martin Gaedt (Geschäftsführer von younect). Wie bereits im Vorjahr konnten wir ihn auch in diesem Jahr wieder für ein Interview gewinnen. Younect ist ein Vermittler zwischen Schülern und Unternehmen und hilft Schülern bei der Berufsorientierung und Unternehmen bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen.

Martin Gaedt erläutert hier, wie wichtig es einerseits für Unternehmen und andererseits aber auch für angehende Auszubildende ist, regionale Netzwerke für ihre Ausbildungsplatzsuche zu nutzen. Die von ihm erwähnte Shell-Jugendstudie läßt viel Social Media Potential erahnen: 93% der Schüler sind täglich online und pflegen ihre Kontakte. Dies bedeutet somit für Unternehmen ihren jungen Nachwuchs dort abzuholen. Er zeigt sowohl negative als auch positive Trends im HR-Recruiting – insbesondere im Bereich Azubis – auf.

Aber selbst anschauen und anhören. Es ist eine sehr interessante Sichtweise und lohnt sich!


Eindrücke der Zukunft Personal 2010 in Köln

Nachdem wir bereits 2009 ein kurzes Video mit Impressionen veröffentlicht haben, konnten wir auch dieses Jahr wieder einiges an interessanten Eindrücken festhalten.

Somit möchten wir denjenigen, die nicht an der Messe teilnehmen konnten, die Gelegenheit geben, mit diesem Video eine kleine Vorstellung von der wichtigsten HR-Messe zu bekommen. Ebenso sollen Anwesende hier die Möglichkeit haben die vergangenen 3 Tage zu reflektieren.

Viel Spaß hiermit!

[youtube AAEw9sgUiSQ]

“HR-Trends gefragt”: Martin Poreda auf der Zukunft Personal 2009

Martin Poreda ist Geschäftsführer von kununu und hat uns als HR-Experte auf der Zukunft Personal 2009 einige spannende Antworten auf unsere Fragen gegeben. kununu bietet ArbeitnehmerInnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit, Arbeitsverhältnisse in Firmen anonym und seriös zu bewerten. Getreu dem Motto „die jobs, die wir lieben“ liefert kununu auf positive Art und Weise Aufschluss über Arbeitsverhältnisse in Firmen.

In dem Interview betont Martin Poreda die Relevanz von Social Media Netzwerken für Fach- und Führungskräfte, rät Unternehmen Offenheit für Dialog und Präsenz im Internet zu zeigen und gibt einen Ausblick auf Recruiting-Trends.

Update: Wir bitten die schlechtere Bildqualität zu entschuldigen.

“HR-Trends gefragt”: Randolf Jessl auf der Zukunft Personal 2009

Im Rahmen unserer Experten-Interviews haben wir auf der Zukunft Personal 2009 mit Randolf Jessl gesprochen. Er ist Chefredakteur von dem PersonalMagazin. Die Themenfelder der Fachzeitschrift umfassen neben Personalmanagementfragen auch aktuelle Aspekte aus Management und Recht, die im Kontext Personal stehen.

Randolf Jessl glaubt zwar zukünftig an einen positiven Effekt von Social Media, warnt aber Fach- und Führungskräfte vor den Risiken. Zudem ist er skeptisch “in wie weit man hier High-Tech und High-Touch nicht verwechselt”.

“HR-Trends gefragt”: Thorsten Vespermann auf der Zukunft Personal 2009

Auf der Zukunft Personal 2009 sprachen wir mit Thorsten Vespermann. Er ist Pressesprecher von Xing, dem Business Netzwerk für Professionals.

In dem Interview gibt Thorsten Vespermann Fach- und Führungskräften Karrieretipps und redet über die Relevanz von beruflichen Netzwerken. Er sieht, dass diese zukünftig im Recruiting weiter an Relevanz gewinnen.

“HR-Trends gefragt”: André Jünger auf der Zukunft Personal 2009

Auf der Zukunft Personal 2009 haben wir André Jünger getroffen. Er ist Geschäftsführer von Jünger Medien und dem Gabal Verlag. Beide Verlagshäuser bieten digitale Module zum Downloaden, Bücher und Computer Based Trainings aus den Themenbereichen Beruf, Karriere und Erfolg an. Das Interview führt Tjalf Nienaber, Geschäftsführer von networx, der uns bereits spannende Networking-Tipps gegeben hat.

André Jünger spricht über die Zukunft des Buches, digitale Innovationen und die Verzahnung von Büchern mit dem Internet und gibt Fach- und Führungskräften Tipps zur Weiterbildung.

“HR-Trends gefragt”: Martin Gaedt von Younect

Wir haben auf der Zukunft Personal 2009 auch die Chance gehabt mit Martin Gaedt dem Geschäftsführer von Younect zu sprechen. Younect ist ein Vermittler zwischen Schülern und Unternehmen und hilft Schülern bei der Berufsorientierung und Unternehmen bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen.

Martin Gaedt rät Schülern ihr Alleinstellungsmerkmal zu erkennen und zu entwickeln. Unternehmen empfiehlt er, mit Schülern in den Dialog zu treten. Dabei “müssen die Berufe wieder schmackhaft werden”.

Talential.com hat mit Serie „HR-Trends“ die Zukunft im Blick

Als innovationsgetriebenes Unternehmen haben wir die Serie “HR-Trends” ins Leben gerufen. Ziel ist es, über Ideen, Entwicklungen und Innovationen zu sprechen. Die Serie unterteilt sich dabei in verschiedene Bereiche. So nimmt Talential z.B. in “HR-Trends thematisiert” Stellung oder interviewt in “HR-Trends gefragt” HR-Experten. Weitere Bereiche sind in Planung. Inhaltlich stehen die Themen Recruiting, Karriere, Enterprise 2.0 und Employer Branding im Vordergrund. Alle Beiträge werden auf unserem Blog veröffentlicht.

Auf der Messe Zukunft Personal 2009 haben wir bereits eine Vielzahl von HR-Experten für den Bereich “HR-Trends gefragt” interviewt. So geben u.a. der Pressesprecher vom Business Netzwerk Xing, der Chefredakteur vom PersonalMagazin oder der Geschäftsführer von HR-Networx einen Ausblick auf aktuelle HR-Trends. Themen sind z.B. die Zukunft des Recruitings oder die Rolle von SocialMedia für Kandidaten und Recruiter. Die ersten Interviews haben wir bereits online gestellt; die restlichen folgen in den nächsten Wochen.

Wir freuen uns über den Start dieser Serie.