HR-Trends: Matthias Olten zu den Themen Jobbörse, Stellenanzeige und Recruiting Trends

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Serie "HR-Trends"

Matthias Olten ist Leiter des Stellenmarktes von kalaydo.de, welches sich als regionales „Findernet“ bezeichnet. Hier ist es Interessenten möglich, neben Immobilien und Autos ebenfalls nach Stellen im regionalen Anbieter- und Arbeitermarkt zu suchen. Das Anzeigenportal ist bisher hauptsächlich in den Regionen Rheinland, Rheinland-Pfalz, Hessen und Sachsen-Anhalt vertreten.

Arbeitnehmer scheinen immer flexibler zu werden, doch inwieweit wirkt sich dies auch auf ihre Bereitschaft eines Standortwechsels für einen Job aus? Kalaydo hat sich bewusst als regionale Jobbörse aufgestellt. Ihr Ansatz: immer mehr Arbeitnehmer bzw. Jobsuchende sind nicht bereit Ihren Lebensmittelpunkt aufgrund eines neuen Jobs zu verlegen. Nach einigen Jahren Berufserfahrung sind Sie oftmals sesshaft geworden und fokussieren Stellen im pendelbaren Umland.  Auch Matthias Olten hat uns seine HR-Trends verraten. Er sieht eine klare Veränderung in der Arbeit und der Aufstellung einer Personalabteilung. Weg von der reinen Stellenanzeige, hin zu einer „Vertriebsabteilung“ in der Eigenengagement unumgänglich ist. Somit wird es für HR-Dienstleister auch immer wichtiger die richtigen/wesentlichen Bewerber-Zielgruppen zu erreichen, um für die Unternehmen die richtige Dienstleistung anzubieten.

2 Gedanken zu „HR-Trends: Matthias Olten zu den Themen Jobbörse, Stellenanzeige und Recruiting Trends

Schreibe einen Kommentar